Sie haben Fragen?


Rückrufcenter
Allgemeine Fragen oder nichts gefunden?
Melden Sie sich hier und wir rufen Sie gerne zurück.

Dichtheitsprüfung

Dichtheit von privaten Abwasserleitungen

Jeder Grundstückseigentümer ist verpflichtet, seine privaten Abwasserleitungen, die unzugänglich im Erdreich verlegt sind und dem Sammeln und Fortleiten von Schmutzwasser oder mit diesem vermischten Niederschlagswasser dienen, auf Dichtheit zu prüfen.

Diese Überprüfung kann entweder durch eine TV-Inspektion oder mittels einer Druckprüfung erfolgen. Sollte sich herausstellen, dass die Leitungen nicht dicht sind, müssen sie durch ein Fachunternehmen saniert werden. Abschließend benötigt man eine Bescheinigung eines Sachkundigen, die den ordnungegemäßen Zustand der Abwasseranlagen bestätigt.

Weitere Informationen zur Dichtheitsprüfung erhalten Sie auf der Homepage der Technischen Werke Burscheid (AöR).

Letzte Aktualisierung: 30.05.2011

zurück

Seite übersetzen