Sie haben Fragen?

Rathaus Burscheid, Nebeneingang (Altbau), 1. Etage
Ewald-Sträßer-Weg  2
Herr  Berger
Raum 1.49

Mehr Infos

Tel.: 02174 670-412
Fax: 02174 670-111
E-Mail-Anfrage
Fahrplanauskunft


Rückrufcenter
Allgemeine Fragen oder nichts gefunden?
Melden Sie sich hier und wir rufen Sie gerne zurück.

Umlegung

Die Umlegung ist ein gesetzlich geregeltes Grundstückstauschverfahren, dass im Baugesetzbuch (BauGB) verankert ist.

Bei einer Umlegung sollen auf der Grundlage eines Bebauungsplanes oder der im Zusammenhang bebauten Ortsteile im wesentlichen Grundstücke geschaffen werden, die nach Lage, Form und Größe für eine bauliche oder sonstige Nutzung geeignet sind. Bei der Neuaufteilung des Grund und Bodens wird in erster Linie ein Interessenausgleich zwischen den beteiligten Grundstückseigentümern einerseits, sowie in zweiter Linie zwischen den Grundstückseigentümern und den Interessen der Allgemeinheit angestrebt.
Das Umlegungsverfahren wird vom Rat der Stadt angeordnet. Für die Durchführung der Umlegung ist der Umlegungsausschuss der Stadt Burscheid zuständig. Er ist kein Ausschuss im Sinne der Gemeindeordnung. Seine Legitimation beruht auf dem Baugesetzbuch und der Durchführungsverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen zum BauGB. Dieser Ausschuss berät und beschließt in nichtöffentlicher Sitzung.
Zur Umsetzung der Umlegung bedient sich der Ausschuss seiner Geschäftsstelle, die die laufenden Verwaltungsvorgänge erledigt und die Entscheidungen des Ausschusses vorbereitet. Ein Umlegungsausschuss besteht in Burscheid derzeit nicht.



Letzte Aktualisierung: 06.05.2015

zurück

Seite übersetzen