Sie haben Fragen?

Rathaus Burscheid, Nebeneingang (Altbau), 1. Etage
Ewald-Sträßer-Weg  2
Frau  Dipl.-Geogr.  Wunderlich
Raum 1.49

Mehr Infos

Tel.: 02174 670-420
Fax: 02174 670-111
E-Mail-Anfrage
Fahrplanauskunft

Rathaus Burscheid, Nebeneingang (Altbau), 1. Etage
Ewald-Sträßer-Weg  2
Herr  Berger
Raum 1.49

Mehr Infos

Tel.: 02174 670-412
Fax: 02174 670-111
E-Mail-Anfrage
Fahrplanauskunft

Rathaus Burscheid, Nebeneingang (Altbau), 1. Etage
Ewald-Sträßer-Weg  2
Frau  Dipl.-Geogr.  Kauth
Raum 1.44

Mehr Infos

Tel.: 02174 670-413
E-Mail-Anfrage
Fahrplanauskunft


Rückrufcenter
Allgemeine Fragen oder nichts gefunden?
Melden Sie sich hier und wir rufen Sie gerne zurück.

Sanierungsgebiete

In förmlich festgesetzten Sanierungsgebieten werden Verbesserungen und Umgestaltungen zur Behebung städtebaulicher Missstände durchgeführt.

Diese Maßnahmen werden insbesondere vorgenommen, wenn ein Gebiet nach seiner vorhandenen Bebauung oder nach seiner sonstigen Beschaffenheit den allgemeinen Anforderungen an gesunde Wohn- und Arbeitsverhältnisse oder an die Sicherheit der in ihm wohnenden oder arbeitenden Menschen nicht entspricht oder wenn ein Gebiet in der Erfüllung der Aufgabe erheblich beeinträchtigt ist, die ihm nach seiner Lage und Funktion obliegt.

Städtebauliche Sanierungsmaßnahmen werden nach Baugesetzbuch durchgeführt (§§ 136 ff. BauGB). Eine Sanierungsmaßnahme soll mit den Eigentümern, Pächtern, Mietern und sonstigen Betroffenen frühzeitig erörtert werden. Sie wird durch den Rat der Stadt als Satzung beschlossen und muss ortsüblich bekannt gemacht werden. 


Rechtliche Grundlagen

Baugesetzbuch



Letzte Aktualisierung: 18.01.2019

zurück

Seite übersetzen